Du Bes Kölle / Veedelstour von ARSCH huh & Friends in Bickendorf

eingestellt von Sozialraumkoordination Bickendorf/Westend/Ossendorf, am Freitag, 7. Juli 2017 in Politik, Kultur, Wohnen und Wohnumfeld

Talk, Engagement im Veedel, Kabarett und typisch kölscher Musik in Starbesetzung

Am 25 Juni gab es auf dem Rochusplatz einen interessanten Mix aus Talk, Engagement im Veedel, aktuellen Stadtteilthemen, Kabarett und typisch kölscher Musik in Starbesetzung


(v.l.n.r. Frank Hemmersdorf, Christian Baack, Josef Wirges, Julia Fukuda, Jochen Maul, Martina Krebs, Fathi Cevikkollu)

Die Organisatoren von „Arsch Huh im Veedel“ hatten zur Veedelstour mit Station in Bickendorf geladen und die Kombination von Musik / Kabarett, Information und moderierter Diskussion auf der Bühne wurde gut angenommen. Trotz der anfangs schlechten Wetterlage kamen über 400 Personen zu der gut 3 stündigen Veranstaltung.
 
Arsch huh setzt sich auch in Bickendorf aktiv für eine offensiv humane, gerechte und offene Gesellschaft ein. Hermann Rheindorf erinnerte in seiner engagierten Anfangsrede an die Ursprünge der „ARSCH huh, ZÄNG ussenander Bewegung“ vor 25 Jahren. Er zog den Bogen in die heutige Zeit. Auch im Wahljahr 2017 sollen demokratische Prozesse gestärkt werden, alle mit Wahlrecht sollen sich informieren und von Ihrem Stimmrecht Gebrauch machen.
 
Die Landeszentrale für politische Bildung begleitete die Veedelstour im Rahmen ihrer „Demokratietour 2017“ auch in Bickendorf mit ihrem Aktionsbus. In den Folgewochen sind Demokratieworkshops in den jeweiligen Stadtteilen angedacht. Hierbei sollen bereits bestehende Netzwerke in den Veedeln einbezogen werden.
 
Auch die sozialen Einrichtungen vor Ort wurden im Vorfeld angefragt sich zu beteiligen. So hatten die Facharbeitskreise der Sozialen Träger und Einrichtungen aus Bocklemünd, Bickendorf und Ossendorf eigens für die Veranstaltung Informationsstände eingerichtet und eine Vielzahl von Flyern mitgebracht. Mit dabei waren aber auch die Flüchtlingsinitiativen und die Karnevalsvereine aus den Veedeln. Dieser gelungene Mix aus Haupt- und Ehrenamt informierte über die Möglichkeiten vor Ort. WER bietet eigentlich WAS im jeweiligen Veedel an?
Wer sich wirklich etwas Zeit nahm diese Infostände in Ruhe abzuschreiten, hatte nach kurzer Zeit eine guten Überblick und wusste, dass es außer Flüchtlingshilfen viele andere Angebote im Veedel gibt. Und dies für alle Altersgruppen.
 
Dies zeigte sich auch beim Talk auf der Bühne. Stellvertretend für das vielfältige Engagement in den unterschiedlichen Stadtteilen wurden exemplarisch einzelne Vereine bzw. Initiativen und deren Wirken vorgestellt. Den Anfang macht hierbei Christian Baack von Aktion Nachbarschaft e.V. Er berichtete über die Mieterarbeit des neuen Vereins in Bickendorf, sowie die integrative Arbeit vom Bickendorfer Fahrradbüdchen, welches vom Verein mit Unterstützung vieler Beteiligten auf den Weg gebracht wurde und langfristig betreut wird.
Hier war dann ein passender Übergang zu Julia Fukuda, die stellvertretend für das große Engagement der Flüchtlingsinitiativen berichtete. Frau Krebs vom SKM Zentrum Bocklemünd berichtete ebenfalls von integrativen Projekten aus Bocklemünd.

Frank Hemmersbach von der Gesellschaft der Karnevalsfreunde Köln Bickendorf e.V. vertrat das Vereinsleben im Veedel und berichtete über den langjährigen Einsatz wie z.B. im Rahmen des Veedelsfestes am Josef-Esser-Platz. Gemeinsam mit den Löstigen Fastelovendsfründe Köln-Ossendorf gab es ebenfalls einen gemeinsamen Infostand mit Infos rund über die Aktivitäten der Karnevalisten.
 
Danach betraten Bezirksbürgermeister Josef Wirges und Jochen Maul von der GAG Immobilien AG die Bühne. Thema war insbesondere die baldige Bebauung des Rochusplatzes durch die GAG.
Das interessierte Publikum wurde anschließend aufgefordert sich an der Diskussion zu beteiligen. Dies wurde allerdings nur in geringem Maße angenommen. Vielleicht lag es auch ein bisschen daran, dass eine ganz besondere Gruppe den musikalischen Abschluss übernahm?
 
So kam es, dass zum Ende der Veranstaltung der Platz gut gefüllt war und alle gemeinsam dem Minikonzert der Höhner lauschten. Die Stimmung aller Anwesenden war bestens.
 
 
Informationen zu den Veranstaltern, den Beiträgen vom Bühnenprogramm und einer kleinen Auswahl über die einzelnen Angebote im Veedel
 
Arsch Huh / Zäng ussenander, Veedelstour 2017
 
Demokratietour 2017, Landeszentrale für politische Bildung
 
Aktion Nachbarschaft e.V.
 
Willkommenskultur in Ehrenfeld ( WiKu Ehrenfeld)
 
Weltoffen im Veedel – Willkommenskultur in Bickendorf / Ossendorf
 
SKM Zentrum Bocklemünd
 
Gesellschaft der Karnevalsfreunde Köln Bickendorf e.V. 1933
 
Löstigen Fastelovendsfründe Köln-Ossendorf e.V. 1978
 
Bezirksbürgermeister / Bezirksvertretung Ehrenfeld

Information über die soziale Trägerlandschaft in Bocklemünd/Mengenich
 
Information über die soziale Trägerlandschaft in Bickendorf/Ossendorf
http://www.stadtbezirk-ehrenfeld.info/Public/AuthorView.aspx?BusinessCardId=90238
 
Diese News weiter empfehlen an folgende Email:
An:
Ihr Name:
Senden
zurück
nach oben ^

Suche